Hindenbrurg

Du fährst dein Schiff gern auf Reichweite? Du hast Lust, gegnerische Schlachtschiffe zu nerven und herunter zu brennen? Oder suchst du ein Schiff mit dem du die Gegner über die ganze Map kiten kannst? Dann ist die Hindenburg vielleicht genau das, was du suchst!


Panzerung

Die Panzerung der Hindenburg ist, nunja was soll ich sagen ... nicht wirklich vorhanden. Nichtsdestotrotz kann ein geübter Spieler recht viel Schaden tanken. 13 - 150 mm. Mehr wurde leider nicht verbaut. Da die Hindenburg aber eher auf Reichweite gespielt wird, reicht diese aber für die meisten Situationen. Die Breitseite zu zeigen sollte dennoch vermieden weden! (ist aber bei fast jedem Schiff so ;P )

Stats der Hindenburg





Die 51.900 TP reichen für die meisten Situationen vollkommen aus, solange du nicht die Breitseite zeigst! Den Torpedoschutz kannst du Ignorieren: Torpedos tuen weh!


Die Hauptbatterie mit 4x3 203mm und einer Grundreichweite von 17.8 km (ohne Modul) sollten vom Gegner nicht unterschätzt werden. Mit AP kannst du Löcher un Breitseite fahrende Ziele reißen und die HE hat eine Durchschlagskraft von 38mm. Damait kannst du den meisten Schiffen guten Schaden drücken und du hast noch eine gute Brandwahrscheinlichkeit von 17%, bei einer Ladezeit von 8.6 - 9.8 Sekunden.


Die Torpedos sind nur bedingt zu gebrauche, da die Reichweite auf 6 km begrenzt ist. Dafür hast du 16 Stück an Borad!


Die Flugabwehr kann bei angeschlagenen Staffeln hilfreich sein, aber einen Blumentopf gewinnst du damit nicht.


Die Manövrierbarkeit ist solala. Mit 31.5 Knoten wird die Hindenburg von so manchem Schlachtschiff überhölt. Der Wendekreis ist ok. Die ruderstellzeit von knappen 8 sek. kann man schon gebrauchen, da du eh hinten stehst.


Mit 14 km Erkenbarkeit geht die Hiindenburg recht früh auf. Durch das Tarnmodul kannst du dort aber noch gegensteuern.







Skillung

Aufgebaut auf Schaden sowie überleben.


Der Reihe nach wird geskillt:

  1. Vorrangiges Ziel

  2. Adrenalinrausch

  3. Sprengmeister

  4. Tarnungsmeister

  5. Inspekteur

  6. Grundlagen der Überlebensfähigkeit

  7. Tausendsassa

BITTE BEACHTEN: MIT PATCH 9.11 WERDEN DIE SKILLS ÜBERARBEITET

Verbesserungen

Slot 1 - Hauptbatteriemod. I

Slot 2 - Schadensbegrenzungsmod. I

Slot 3 - Hauptbatteriemod. II

Slot 4 - Steuergetriebe-Mod. II

Slot 5 - Tarnsystemod. I oder Verbesserte Schadensbegrenzungsausrüstung (Forschungsbüro)

Slot 6 - Feuerleitanlagen-Mod. II


Verbrauchsmaterial

Schadendbegrenzungsteam sowie Reparaturmannschaft sind fix. Ansonsten empfehle ich Hydro sowie den Aufklärer.

Spielweise


Wie oben schon angedeutet: Die Hindenburg ist ein Kiting-Kreuzer und macht den Hauptschaden über Brände mit der Zeit (sogenannten DOT-Schaden). Dazu fährst du am besten auf maximale Reichweite solange sich das Gefecht im ersten drittel befindet, bzw. der Gegner noch nicht stark dezimiert wurde. Für maximalen Schaden solltest du Brände verteilen! Aber unterschätze die AP nicht, vorallem auf Breiseite fahrende Kreuzer. Die Prioritäten liste solltest du wie folgt abarbeiten: Zerstörer sollten immer first Target sein! Anschließend Brände auf Schlachtschiffen verteilen. Danach Kreuzer mittels HE und AK bearbeiten. Ggf kannst du auch versuchen die Gegner zu Flankieren, die benötigt aber einiges an Übung sowie Erfahrung.


Noch ein kleines Replay

Viel Spaß mit der Hindenburg, solltes tu dich entschieden haben diese Spielen zu wollen.

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

© 2020-2021 by Dulahan_2015